sonstige Sportarten
Beach-Asse Schoen Polte in Montreal weiter dabei

Über die "Trostrunde" kann sich das deutsche Beachvolleyball-Duo Schoen/Polte beim Weltserien-Turnier in Montreal noch für das Finale qualifizieren. In Runde zwei unterlagen sie den Weltranglistenersten aus Brasilien.

Hobbyspieler Thorsten Schoen (Schüttdorf) spielt beim Beachvolleyball-Weltserien-Turnier in Montreal mit Partner Marvin Polte weiter um die 32 000 Dollar Siegprämie. Zwar verlor der überraschende WM-Vierte mit seinem Münchener Teamgefährten in Runde zwei gegen die Weltranglistenersten Emanuel/Ricardo (Brasilien) 0:2 (13:21, 14:21), kann jedoch über die Verliererrunde noch das Finale erreichen.

Nach der 1:2-Niederlage (18:21, 21:16, 13:15) gegen Prosser/Richardson (Australien) müssen auch David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Markranstädt) den Umweg über die Verliererrunde nehmen.

Das deutsche Top-Duo Susanne Lahme/Danja Müsch findet bei dem mit 400 000 Dollar dotierten Turnier noch nicht ins Spiel. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Schwaiger/Schwaiger (Österreich) setzten sich die Berlinerinnen gegen Nystrom/Nystrom (Finnland) 2:1 (17:21, 22:20, 15:12) durch. Nächster Gegner sind am Freitagabend die deutschen Meisterinnen Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%