Beachvolleyball EM
Sara Goller und Laura Ludwig holen den EM-Titel

Sara Goller und Laura Ludwig haben die Beachvolleyball-EM in Hamburg gewonnen. Das Duo Pohl/Rau verpasste im Spiel um Platz drei die Qualifikation für die Olympischen Spiele.

Die deutschen Beachvolleyball-Meisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben mit dem Gewinn des EM-Titels den größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Das Duo aus Berlin setzte sich im EM-Finale auf dem Rathausmarkt in Hamburg am Samstag 2:0 (26:24, 22:20) gegen die Norwegerinnen Nila Hakedal/Ingrid Toerlen durch. 2007 reichte es für Goller/Ludwig, die zudem bereits das Ticket für die Olympischen Sommerspiele in Peking in der Tasche hatten, nur zu Silber.

Die Europameisterinnen hatten auf dem Weg ins Endspiel am Samstagmittag das deutsche Halbfinale gegen die Hamburgerinnen Stephanie Pohl und Okka Rau 2:0 (25:23, 21:19) gewonnen.

Pohl und Rau scheitern an norwegischer Spielkunst

Pohl/Rau verpassten danach im Spiel um Platz drei die Bronzemedaille und damit die vorzeitige Olympia-Qualifikation durch eine 0:2 (24:26, 17:21)-Niederlage gegen die norwegische Kombination Kathrine Maaseide/Susanne Glesnes. Mit diesem EM-Ergebnis hat das Hamburger Duo aber weiter beste Aussichten auf das Peking-Ticket.

In der Männerkonkurrenz könnte es am Sonntag zu einem deutschen Finale kommen. Julius Brink und Christoph Dieckmann (Berlin) erreichten durch ein 2:0 (21:18, 21:11) gegen die Schweizer Patrick Heuscher/Sascha Heyer die Vorschlussrunde und kämpfen am Sonntag (12.00 Uhr) gegen die bisher ungeschlagenen Niederländer Reinder Art Nummerdor/Richard Schuil um den Einzug ins Finale (15.30).

Im ersten Halbfinale stehen sich Kay Matysik/Stefan Uhmann (Berlin/Essen) und die Russen Dimitri Barsuk/Igor Kolodinski gegenüber (11.00).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%