Beachvolleyball Europaserie
Holtwick Semmler gewinnen überraschend in Moskau

Katrin Holtwick und Ilka Semmler konnten beim Europaserienturnier der Beachvolleyballer in Moskau einen Überraschungscoup landen. Die Berlinerinnen besiegten im Endspiel des mit 100 000 Euro dotierten Turniers überraschend die russischen Europameisterinnen Alexandra Schirjajewa und Natalja Urjadowa mit 2:1 (21:14, 15:21, 15:10). Als Belohnung für den größten Erfolg in ihrer Karriere gab es 8 500 Euro Preisgeld.

In den deutschen Siegesreigen reihten sich auch die Europameister Julius Brink/Christoph Dieckmann ein. Die Berliner besiegten im Endspiel die Esten Kais/Vesik 2:0 (21:15, 21:17) und feierten damit den zweiten Triumph beim zweiten Saisonturnier.

Den starken Auftritt der kontinental überragenden Deutschen komplettierten Helke Claasen/Antje Röder (beide Berlin) und David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) mit Platz drei.

Holtwick: "Das werden wir genießen"

"Unglaublich, dass wir jetzt mit Gold nach Hause gehen. Das werden wir genießen", erklärte Holtwick. Das deutsche Duo wandelte im entscheidenden Satz einen Rückstand noch in einen souveränen Erfolg um. Brink/Dieckmann brachten den im Turnierverlauf ungefährdeten Erfolg im Finale problemlos nach Hause. "Es läuft mit Blick auf die WM im Juli immer besser", meinte der WM-Dritte Brink.

Das nächste Europaserienturnier findet vom 14. bis 17. Juni auf dem Hamburger Rathausmarkt statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%