Beachvolleyball Europaserie
Pohl Rau stoßen in Moskau ins Endspiel vor

Das deutsche Beachvolleyball-Duo Stephanie Pohl/Okka Rau steht beim zur Europaserie gehörenden Turnier in Moskau im Endspiel. Die beiden Hamburgerinnen setzten sich 2:0 gegen Ingrid Hakedal und Nila Toerlen durch.

Die Siegesserie der beiden deutschen Beachvolleyballerinnen Stephanie Pohl/Okka Rau beim zur Europaserie gehörenden Turnier in Moskau hält an. Das Hamburger Duo steht nach einem 2:0 (21:16, 21:17)-Erfolg gegen die Norwegerinnen Ingrid Hakedal und Nila Toerlen im Endspiel der mit 100 000 Euro dotierten Veranstaltung.

Das deutsche Duo trifft im Endspiel am Sonntag (14.00 Uhr Mesz) auf die Griechen Vassiliki Arvanity und Vassiliki Karadassiou. Dies ist eine Neuauflage des Finals des Spanish Masters 2005 in Valencia, das die Hamburgerinnen 2:1 gewonnen hatten. Das Siegerteam in Moskau kassiert 8 500 Euro Preisgeld und 600 Ranglistenpunkte.

Klemperer/Schneider auf Rang sieben

David Klemperer/Kjell Schneider (Kiel/Hildesheim) belegten Rang sieben. Eric Koreng/Kay Matysik (Berlin/Essen) verpassten durch eine 1:2 (23:21, 16:21, 16:18)-Niederlage gegen die Schweizer Markus Egger/Martin Laciga nach drei vergebenen Matchbällen den direkten Halbfinaleinzug.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%