Beachvolleyball International
Brink Dieckmann in Schanghai nur Neunte

Zum Auftakt der Olympia-Qualifikation haben die deutschen Beachvolleyball-Asse Julius Brink und Christoph Dieckmann einen Rückschlag hinnehmen müssen. Für die Europameister reichte es in Schanghai nur zu Rang neun.

Die Beachvolleyball-Europameister Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin) haben den Auftakt in die Olympia-Qualifikation verpatzt und beim Turnier in Schanghai nur Platz neun belegt. Das an zwei gesetzte deutsche Topduo schied nach dem 0:2 (16:21, 18:21) gegen die Brasilianer Franco/Cunha trotz drei vorheriger Siege aus und konnte sich mit 6 000 Dollar Prämie trösten.

Jonas Reckermann (Essen) belegte bei seinem Comeback nach einem Jahr Verletzungspause mit seinem neuen Partner Mischa Urbatzka (Eimsbüttel) Platz 17 bei dem mit 200 000 Dollar dotierten ersten Weltserienturnier der Saison. Nach dem 0:2 (18:21, 15:21) gegen die Letten Samoilovs/Plavins gab es als Trost 3 000 Dollar.

Brink-Abeler/Jurich vorne dabei

Bei den Damen haben Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) nach zwei Siegen Platz neun und 6 000 Dollar sicher. Das an acht gesetzte deutsche Team gewann 2:1 (16:21, 21:17, 18:16) gegen die Italienerinnen Perrotta/Gioria und 2:0 (21:13, 21:14) gegen die Kubanerinnen Grasset/Peraza. Nächste Gegnerinnen sind die topgesetzten Chinesinnen Tian Jia/Wang.

Sara Goller/Laura Ludwig und Katrin Holtwick/Ilka Semmler sind nach je einem Sieg und einer Niederlage ebenfalls noch im Rennen. Helke Claasen/Antje Röder (alle Berlin) verabschiedeten sich nach zwei Pleiten als 25. aus Schanghai.

Die Olympia-Ausscheidung für Peking läuft bis zum 20. Juli 2008. Die in diesem Zeitraum acht besten Resultate gehen in die Olympia-Qualifikationsrangliste ein, die über die 24-er Teilnehmerfelder in Peking entscheidet. Dabei können sich maximal zwei Teams (bei Frauen und Männern) pro Nation ein Olympia-Ticket sichern.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%