Beachvolleyball International
Deutsches Duell im Grand-Slam-Halbfinale

Julius Brink und Christoph Dieckmann oder David Klemperer und Eric Koreng werden beim Beachvolleyball-Grand-Slam in Berlin um den Titel kämpfen. Die deutschen Duos treffen im Halbfinale aufeinander.

Ein deutsches Duell im Halbfinale sichert den heimischen Beachvolleyball-Fans ein spannendes Finale. Wenn das Endspiel am Sonntag um 15 Uhr beginnt, werden entweder die Europameister Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin) oder die überraschend starken Weltranglisten-33. David Klemperer und Eric Koreng (Hildesheim/Essen) beim Beachvolleyball-Grand-Slam in Berlin um den Titel kämpfen.

Die Weltranglisten-Sechsten Brink/Dieckmann bezwangen in der Runde der letzten Acht die chinesischen Weltranglisten-Vierten Xu Linyin/Wu Penggen 2:1 (21:16, 16:21, 15:11), Klemperer/Koreng setzten sich nach hartem Kampf 2:1 (18:21, 21:18, 15:12) gegen die brasilianischen Weltranglisten-Siebten Franco/Cunha durch. Das beste Ergebnis von Klemperer/Koreng war bislang ein fünfter Platz beim Weltserien-Turnier vor zwei Jahren im norwegischen Stavanger.

Derweil wurden die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Kerri Walsh/Misty May-Treanor am Samstag ihrer Favoritenrolle gerecht und entschieden die Frauen-Konkurrenz für sich. Das Duo aus den USA gewann im Finale am Samstag 2:1 (18:21, 21:15, 15:7) gegen die Brasilianerinnen Larissa/Juliana und kassierte für seinen 27. internationalen Turniersieg seit 2001 43 500 Dollar Preisgeld.

Auf dem Weg dahin hatten Walsh/May-Treanor unter anderem auch zwei deutsche Teams ausgeschaltet, zuletzt im Viertelfinale Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster). Zuvor waren die Lokalmatadorinnen Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) im Achtelfinale an den US-Damen gescheitert.

Rang drei ging an die Weltranglisten-Ersten Tian Jia/Wang aus China, die sich 2:0 (21:19, 23:21) gegen die Brasilianerinnen Ana Paula/Leila behaupteten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%