Beachvolleyball National
DVV-Chef bestellt Beachvolleyball-Duo zum Gespräch

DVV-Chef Werner von Moltke hat das Beachvolleyball-Duo Julius Brink/Christoph Dieckmann nach ihrer Kritik an Bundestrainer Stelian Moculescu zu einem Gespräch bestellt.

Die heftige Kritik der Olympia-Medaillenkanidaten Julius Brink und Christoph Dieckmann an Volleyball-Bundestrainer Stelian Moculescu hat Folgen. Verbandschef Werner von Moltke will noch vor den Sommerspielen in Peking ein Gespräch mit den beiden besten deutschen Beachvolleyballern führen, die Moculescu als "respektlos" und "inkompetent" bezeichnet hatten. Das deutsche Hallen-Nationalteam hatte sich unter dem gebürtigen Rumänen erstmals seit 36 Jahren für Olympia qualifiziert.

"Freunde, so was macht man nicht", sagte von Moltke der Sport Bild. Er möchte in der nervösen Atmosphäre vor Olympia ein Gespräch mit dem Beach-Duo führen, nach dem "wir uns hinterher die Hand geben können".

Brink/Dieckmann hatten Moculescu scharf kritisiert, weil er zuvor die Trendsportart Beachvolleyball als "langweilig" bezeichnet hatte. Zudem hatte der Chefcoach behauptet, dass er aus seinen Hallen-Nationalspielern in kürzester Zeit Beachvolleyballer der Weltklasse formen könnte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%