Beachvolleyball WM
Klemperer Koreng vergeben letzte Medaillenchance

Als letztes deutsches Duo sind David Klemperer und Eric Koreng bei der Beachvolleyball-WM im Achtelfinale ausgeschieden. Der erste Titel ging unterdessen an die Olympiasiegerinnen Kerri Walsh und Misty May-Treanor.

Kerri Walsh und Misty May-Treanor haben es wieder geschafft: Die Olympiasiegerinnen haben ihren Weltmeistertitel im Beachvolleyball erfolgreich verteidigt. Während die deutschen Medaillenträume in Gstaad zerplatzten, siegten die US-Amerikanerinnen im Endspiel mit 2:0 (21:16, 21:10) gegen die Chinesinnen Tian Jia/Wang. Walsh/May kassierten 60 000 Dollar Siegprämie. Bronze bei der mit einer Million Dollar dotierten Veranstaltung ging an die Brasilianerinnen Larissa/Juliana.

Klemperer/Koreng mit Rang neun zufrieden

Zuvor waren die Aufsteiger David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) als letztes deutsches Team im Achtelfinale mit 1: zwei (23:21, 18:21, 11:15) gegen die Australier Schacht/Slack gescheitert. Klemperer/Koreng erhielten für ihren neunten Platz 11 000 Dollar Preisgeld.

"Dass wir als Neunter bestes deutsches Männer-Duo sind, ist für den Verband sicherlich enttäuschend. Für uns ist der neunte Platz jedoch eine gute Platzierung", sagte Koreng. Die Männer konnten damit nicht an die gute Leistung der letzten WM vor zwei Jahren in Berlin anknüpfen, als Julius Brink/Kjell Schneider mit Bronze die erste deutsche WM-Medaille der Geschichte gewonnen hatten. Der mitfavorisierte Europameister Brink enttäuschte mit Christoph Dieckmann diesmal auf Platz 17.

Claasen/Röder überzeugten bei den Damen

Bei den Damen hatten die jeweils im Viertelfinale gescheiterten Helke Claasen/Antje Röder (Berlin) und die Ex-Europameisterinnen Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) mit Platz fünf für das beste deutsche WM-Resultat der Geschichte gesorgt. Claasen/Röder hatten gegen die Weltmeisterinnen Walsh/May einen tollen Kampf geliefert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%