Beachvolleyball World Tour
Brink Dieckmann verpassen Turniersieg

Die deutschen Beachvolleyball-Meister Julius Brink und Christoph Dieckmann haben beim Weltserienturnier in Prag das Finale gegen Jake Gibb/Sean Rosenthal (USA) 0:2 verloren.

Die deutschen Beachvolleyball-Meister Julius Brink und Christoph Dieckmann haben beim Weltserienturnier in Prag das Finale verloren. Nach 47 Spielminuten verloren die Berliner gegen das US-Duo Jake Gibb/Sean Rosenthal 0:2 (13:21, 21:23) und verpassten den dritten gemeinsamen Turniersieg ihrer Laufbahn.

Brink/Dieckmann sammelten aber wichtige Zähler für die Olympia-Qualifikation und kassierten 19 500 Dollar Preisgeld. Im Halbfinale hatten sie sich gegen die Niederländer Reinder Nummedor und Richard Schuil mit 21:18, 21:15 durchgesetzt.

Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka (Köln) wurden in der "Goldenen Stadt" Fünfte und kassierten 8 500 Dollar.

Pohl/Rau schlagen Goller/Ludwig

Beim Austrian Masters der Europa-Tour in St. Pölten haben Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) das deutsche Finalduell gegen die deutschen Meister Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) mit 2:0 (21:16, 21:15) für sich entschieden. Die unterlegenen Berlinerinnen hatten den Saisonauftakt auf Gran Canaria gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%