Beachvolleyball World Tour
Deutsche Beachvolleyballer starten erfolgreich

Beim Weltserienturnier in Kristiansand haben die deutschen Beachvolleyballer einen guten Start hingelegt und Chancen auf die vorderen Plätze. Stephanie Pohl und Okka Rau treffen nun auf die Favoriten aus Brasilien.

Für die deutschen Beachvolleyballer hat das Turiner im norwegischen Kristiansand sehr erfolgreich begonnen. Nach den ersten drei Spielen, die allesamt gewonnen werden konnten, haben die WM-Fünften Stephanie Pohl/Okka Rau bereits den fünften Platz sicher. Die Ex-Europameisterinnen aus Hamburg besiegten in der dritten Runde die Belgierinnen van Breedam/Munha souverän mit 2:0 (21:18, 21:17).

Im Viertelfinale am Freitag trifft das deutsche Top-Duo auf die topgesetzten Brasilianerinnen Larissa/Juliana, im Fall einer Niederlage gibt es noch eine zweite Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Pohl/Rau haben bereits 8 800 Dollar Preisgeld sicher.

Die Europameister Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin) zogen bei den Männern mit zwei Siegen in die dritte Runde ein und haben damit schon Rang neun plus 5 100 Dollar in der Tasche. Genau wie Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster), die in der dritten Runde mit 1:2 (21:15, 16:21, 12:15) gegen die Chinesinnen Xue/Zhang Xi verloren. Sie haben aber über die Verliererrunde noch die Chance auf den Turniersieg.

Ebenfalls noch im Wettbewerb sind die zumindest auf Rang 13 platzierten Helke Claasen/Antje Röder (Berlin) und die in der ersten Runde siegreichen Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka (Essen/Elmshorn).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%