Beachvolleyball World Tour

Duo Goller Ludwig startet gut in neue Saison

Das Beachvolleyball-Duo Sara Goller/Laura Ludwig hat zum Auftakt der neuen Saison der World Tour mit drei Siegen das Viertelfinale des Turniers in Brasilia erreicht.
Laura Ludwig (l.) und Sara Goller haben die neue Saison mit zwei Siegen begonnen. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Laura Ludwig (l.) und Sara Goller haben die neue Saison mit zwei Siegen begonnen. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben beim Weltserienauftakt in Brasilia ohne Satzverlust das Viertelfinale erreicht. Das Duo aus Berlin gewann zum Auftakt des mit 290 000 Euro dotierten Turniers 2:0 (21: 14, 21:14) gegen Stine Andreasen/Lotte Vestergaard aus Dänemark und besiegte im Anschluss die Brasilianerinnen Renata/Leao ebenfalls 2: 0 (21:14, 21:14). Am Donnerstagabend erspielte das Team mit dem 2:0 (21:17, 21:16) gegen Angelica Ljungquist/Karin Lundquist (Schweden) den Einzug ins Viertelfinale. Dort warten Nicole Branagh/Elaine Youngs (USA).

Die deutschen Männer starteten hingegen mit Niederlagen in die Saison. Das neu formierte Duo Florian Huth/Mischa Urbatzka (Hamburg) verlor 0:2 (16:21, 24:26) gegen die Olympiazweiten Marcio Araujo/Fabio Luiz aus Brasilien und muss nun den Umweg über die Verliererrunde nehmen. Das gleiche Schicksal ereilte Sebastian Dollinger/Thomas Kaczmarek. Das Team aus Kiel und Rottenburg unterlag den Olympiadritten Ricardo/Emanuel (Brasilien) 0:2 (19:21, 13:21).

Dieckmann/Matysek in Runde zwei

Christoph Dieckmann/Kay Matysik (Essen) erreichten nach dem 2:0 (21:18, 21:14) gegen die Tschechen Michal Biza/Pavel Rotreki die zweite Runde. Dort treffen sie auf die Franzosen Andy und Kevin Ces.

Dagegen war das Turnier sowohl für Claudia Lehmann/Julia Sude (Dornbirn/Friedrichshafen) als auch für Julius Brink/Jonas Reckermann (Leverkusen/Köln) schnell beendet. Brink/Reckermann mussten bereits vor ihrem ersten gemeinsamen Auftritt passen. Der Turnierarzt erklärte Blocker Reckermann wegen einer Viruserkrankung für spieluntauglich.

Lehmann/Sude verloren zum Auftakt 0:2 (14:21, 19:21) gegen Marleen van Iersel/Sanne Keizer aus den Niederlanden. In der Verliererrunde verabschiedete sich das Duo schließlich durch ein 1:2 (19:21, 22:20, 13:15) gegen Zara Dampney/Shauna Mullin (Großbritannien) aus dem Turnier.

© SID

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%