Beachvolleyball World Tour
Goller Ludwig holen in Brasilia Platz drei

Zum Auftakt der Weltserie haben die deutschen Beachvolleyballerinnen Sara Goller und Laura Ludwig in Brasilia das "kleine Finale" gewonnen. Sie besiegten das US-Duo Branagh/Youngs.

Die Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben den Weltserienauftakt in Brasilia mit Platz drei beendet. Die Berlinerinnen siegten in dem hart umkämpften "kleinen Finale" 2:0 (21:18, 32:30) gegen Nicole Branagh/Elaine Youngs aus den USA. Durch die erfolgreiche Revanche für die 0:2-Viertelfinalniederlage kassierten Goller/Ludwig 15 000 Dollar Preisgeld. Christoph Dieckmann/Kay Matysik (Essen) belegten Platz fünf.

Zuvor hatten Goller/Ludwig durch durch ein 2:1 (21:16, 21:23, 18:16) gegen die Brasilianerinnen Renata/Leao über die Verliererrunde das Halbfinale erreicht. Dort hatte man jedoch 0:2 (16:21, 15:21) gegen das topgesetzte US-Team April Ross/Jennifer Boss verloren.

Bei den Männern kassierten Dieckmann/Matysik für Platz fünf immerhin noch 9 100 Dollar. Das Duo verpasste durch ein 0:2 (16:21, 18:21) gegen die Olympiasieger Todd Rogers/Phil Dalhausser aus den USA den Einzug ins Halbfinale.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%