Beachvolleyball World Tour
Kein Happy End für Reckermann Urbatzka

Im Finale des Weltserienturnier in Dubai mussten sich die Beachvolleyballer Jonas Reckermann und Mischa Urbatzka Reinder Nummerdor/Richard Schuil (Niederlande) geschlagen geben.

Die Beachvolleyballer Jonas Reckermann und Mischa Urbatzka haben beim Weltserienturnier in Dubai das Finale verloren. Das vor der Trennung stehende Kölner Duo verpasste gegen die Olympiafünften Reinder Nummerdor/Richard Schuil (Niederlande) mit dem 1:2 (21:12, 16:21, 10:15) auch im vierten Endspiel der gemeinsamen Karriere den ersten Erfolg auf der World Tour.

In der Vorschlussrunde hatten sich die Weltranglistenfünften mit einem 2:0 (21:18, 21:18) über die einen Platz hinter ihnen eingestuften Franzosen Kevin und Andy Ces durchgesetzt. Die Niederländer bezwangen die topgesetzten Brasilianer Harley/Pedro 2:0 (21:19, 21:14).

Bei den Frauen hatten die Berlinerinnen Geeske Banck/Anja Günther das Halbfinale in den Vereinigten Arabischen Emiraten knapp verpasst, mit Platz fünf aber ihr bislang bestes Ergebnis verbucht. Beide kassierten das persönliche Rekord-Preisgeld von 8 500 Dollar.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%