Beachvolleyball World Tour
Klemperer Schneider überraschen in Kapstadt

Die Beachvolleyballer David Klemperer und Kjell Schneider haben ihr erstes gemeinsames Weltserienturnier in Südafrika auf Platz vier beendet. Im "kleinen Finale" unterlag das neu formierte Duo Jacob Gibb/Stein Metzger.

Ein Einstand nach Maß ist dem Beachvolleyball-Duo David Klemperer/Kjell Schneider (Hildesheim/Kiel) in Südafrika gelungen. Beim letzten Weltserienturnier des Jahres in Kapstadt landete das neu formierte Team am Ende überraschend auf dem vierten Platz. Das Doppel unterlag im "kleinen Finale" um den dritten Platz gegen die US-Amerikaner Jacob Gibb und Stein Metzger mit 0:2 (14:21, 26:28) und kassierte dafür 12 000 Dollar Preisgeld.

Das deutsche Duo hatte zuvor im Verlauf des letzten Saisonturnieres am Kap der guten Hoffnung unter anderem die Olympiasieger Ricardo/Emanuel (Brasilien) mit 2:1 aus dem Weg geräumt. Im Halbfinale wurde der Siegeszug gestoppt, als das Match gegen die Schweizer Martin Egger/Martin Laciga 0:2 (17:21, 19:21) verloren ging. Egger/Laciga verloren ihrerseits das Endspiel gegen Marcio Araujo/Jesus Magelaes (Brasilien) 1:2. Die WM-Vierten Marvin Polte/Thorsten Schoen (Essen/Schüttorf) beendeten das letzte Turnier der Saison auf Rang 25.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%