Beachvolleyball World Tour
Neunter Platz für Beachvolleyball-Duo in Modena

Beim Auftakt der Beachvolleyball-Weltserie in Modena wurden Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich aus Münster Neunte und somit bestes deutsches Team. Newcomer Michaela Eckl/Mireya Kaup kamen überraschend auf den 13. Platz.

Beim Auftakt der Weltserie in Modena haben die deutschen Beachvolleyballerinnen Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich aus Münster den neunten Platz belegt. Mit diesem Ergebnis wurde das Duo bestes deutsches Team beim mit 100 000 Dollar dotierten Turnier. Überraschend auf dem guten 13. Platz landeten die Newcomer Michaela Eckl/Mireya Kaup (Sonthofen).

Dagegen enttäuschte das deutsche Spitzendoppel mit den beiden Hamburgerinnen Stephanie Pohl/Okka Rau, das über Rang 17 nicht hinauskam. Geeske Banck/Susanne Lahme konnten wegen Rückenbeschwerden von Lahme zu den ersten beiden Partien nicht antreten und schieden aus. Das neu formierte Auswahlduo aus Kiel und Berlin belegte in der Endabrechnung Rang 25.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%