Beachvolleyball World Tour
Platz fünf für deutsche Duos in Marseille

Beim Beachvolleyball-Weltserienturnier in Marseille haben Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich sowie Julius Brink und Christoph Dieckmann Rang fünf belegt. Für das Männer-Duo war es das schwächste Ergebnis des Jahres.

Beim Beachvolleyball-Weltserienturnier im französischen Marseille haben Julius Brink/Christoph Dieckmann sowie Rieke Brink/Hella Jurich jeweils den fünften Rang erobert. Für das Männer-Duo war nach der 0:2 (11:21, 15:21)-Niederlage gegen die brasilianischen Weltranglistenersten Ricardo/Emanuel das schwächste Ergebnis des Jahres perfekt. Zuvor hatte es in der Weltserie einen Turniersieg in Espinho und zwei dritte Plätze gegeben.

Als Trost und Lohn für insgesamt drei Siege blieben 10 000 Dollar Preisgeld. Die gleiche Summe kassierte das Frauen-Duo Brink-Abeler/Jurich für das beste internationale Resultat der Karriere. Nach fünf Siegen bedeutete das 0:2 (13:21, 13:21) im Viertelfinale gegen die Brasilianerinnen Ana Paula/Leila das Aus.

"Wir sind total happy über die Platzierung, aber beim nächsten Mal soll es am liebsten noch weiter nach vorn gehen", meinte Jurich. Die Europa-Ranglistenersten Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) hatten mit Platz 17 enttäuscht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%