Biathlon Biathlon Trophy
Oberhof und Ruhpolding wieder im Biathlon-Kalender

Auch in der Weltcup-Saison 2007/08 ist der Biathlon-Zirkus wieder in Oberhof und Ruhpolding zu Gast. Sein "Weltcup-Debüt" gibt der südkoreanische Olympiaort Pyeongchang, die WM steigt im Februar in Östersund.

Die deutschen Biathleten dürfen auch in der Saison 2007/08 wieder "Heimspiele" in Oberhof und Ruhpolding bestreiten. Die Internationale Biathlon-Union IBU legte auf ihrer Exekutivkomitee-Sitzung fest, dass in Oberhof vom 3. bis 6. Januar jeweils Staffeln, Sprint und Massenstarts der Damen und Herren ausgetragen werden. In Ruhpolding stehen zwischen dem 9. und 13. Januar Staffeln, Sprints und Jagdrennen auf dem Programm.

Deutschland bleibt damit einziges Ausrichterland mit zwei Weltcup-Veranstaltungen der Skijäger. Zum ersten Mal wurde in Pyeongchang ein Veranstalter aus Südkorea in den Weltcup-Kalender aufgenommen. Der olympische Kandidatenort für 2014 veranstaltet unmittelbar nach der WM in Östersund (8. bis 17. Februar) vom 27. Februar bis 2. März die Generalprobe für die ein Jahr später an gleicher Stelle geplanten Weltmeisterschaften.

Der Weltcup-Kalender der Biathleten im Überblick: 28. November bis 2. Dezember: Kontiolahti (Einzel, Sprint, Jagdrennen), 6. bis 9. Dezember: Hochfilzen (Sprint, Jagd, Staffel), 12. bis 16. Dezember: Pokljuka (Einzel, Sprint, Staffel), 3. bis 6. Januar 2008: Oberhof (Staffel, Sprint, Massenstart), 9. bis 13. Januar: Ruhpolding (Staffel, Sprint, Jagd), 17. bis 20. Januar: Antholz (Sprint, Jagd, Massenstart), 26. Januar bis 2. Februar: Junioren-WM in Ruhpolding, 9. bis 17. Februar: Weltmeisterschaft in Östersund, 18. bis 24. Februar: Europameisterschaft in Nove Mesto, 27. Februar - 2. März: Pyeongchang (Sprint, Jagd, Gemischte Staffel), 6. bis 9. März: Chanty Mansijsk (Sprint, Jagd, Massenstart), 13. bis 16. März: Weltcup-Finale am Holmenkollen in Oslo (Sprint, Jagd, Massenstart).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%