Biathlon International
Erneut russische Biathleten positiv getestet

Die russischen Biathleten Andrej Prokunin und Weronika Timofejewa sind bei den nationalen Biathlon-Meisterschaften positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet worden.

In Russland wurden erneut zwei Biathleten des Dopings überführt. Der ehemalige Junioren-Weltmeister Andrej Prokunin und seine nicht zur internationalen Elite zählende Teamkameradin Weronika Timofejewa wurden vom nationalen Biathlon-Verband für zwei Jahre gesperrt. Beide wurden laut Medienberichten bei den nationalen Meisterschaften im westsibirischen Uwat positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet.

Damit wurden 2009 bereits fünf russische Biathleten aus dem Verkehr gezogen. Mit dem gleichen EPO-Biosimilar wurden vor der WM im vergangenen Winter Jekaterina Jurjewa, Albina Achatowa und Ex-Weltmeister Dimitri Jaroschenko überführt. Die beiden Athletinnen wollen Berufung beim Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen, Jaroschenko verzichtet darauf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%