Biathlon International
Rücktrittswelle in der Biathlon-Szene

Die Weltcup-Szene der Biathleten wird in der kommenden Saison ein anderes Gesicht haben. Neben Ricco Groß und Katrin Apel verabschiedet sich auch eine Reihe internationaler Stars vom aktiven Sport.

Nach Abschluss der Biathlon-Saison haben neben den deutschen Staffel-Olympiasiegern Ricco Groß und Katrin Apel zwei weitere Goldmedaillen-Gewinner von Olympischen Spielen ihre aktive Laufbahn beendet. Die Französin Florence Baverel-Robert siegte in Turin 2006 im Sprint und wird künftig ebenso nicht mehr im Weltcup mitmischen wie ihr Ehemann Julien Robert.

Russland muss ab dem nächsten Winter ohne den Sprint-Olympiasieger von Lillehammer 1994, Sergej Tschepikow, auskommen, der immerhin noch als 40-Jähriger mit den Weltbesten mithalten konnte. Zudem hatte bereits während der Saison der dreimalige Weltmeister Pawel Rostowtsew zugunsten seiner beruflichen Entwicklung (Chef des Sportkomitees von Krasnojarsk/Sibirien) die Biathlon-Waffe in die Ecke gestellt.

Der achtmalige Weltmeister Raphael Poiree (Frankreich) erklärte bei der WM im Februar in Antholz ebenso seinen Rücktritt wie Norwegens Weltmeisterin Linda Grubben. Italiens viermaliger Weltmeister Wilfried Pallhuber entschied sich im Alter von 39 Jahren ebenfalls zum Aufhören. Der viermalige Olympiasieger Sven Fischer (Oberhof) wird bis zum 16. April, seinem 36. Geburtstag, über seine Zukunftspläne informieren.

Dem Skijäger-Zirkus erhalten bleibt auf alle Fälle Norwegens mitlerweile 33 Jahre alter Superstar Ole Einar Björndalen. Der fünfmalige Olympiasieger und aktuelle Doppel-Weltmeister will seine Karriere offiziell bis zu den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver fortsetzen. Björndalens Ehefrau, die italienische Weltklasse-Biathletin Nathalie Santer, hielt es zuletzt öffentlich bereits für möglich, dass ihr Ole sogar bis 2014 weiter läuft.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%