Biathlon National
ARD holt Uschi Disl und Ricco Groß als TV-Experten

Die Biathlon-Olympiasieger Uschi Disl und Ricco Groß werden ab dem kommenden Winter als TV-Experten für die ARD im Einsatz sein. Groß hat seine Karriere im letzten Winter beendet, Disl war vor zwei Jahren zurückgetreten.

Ein neues "Traumpaar" hat die ARD für den kommenden Weltcup-Winter unter Vertrag genommen. Die Biathlon-Olympiasieger Uschi Disl und Ricco Groß werden dann erstmals als TV-Experten an den Start gehen. Das bestätigte am Freitag der Rundfunk Berlin-Brandenburg RBB, der seine neuen TV-Experten am 16. November in Berlin der Öffentlichkeit präsentieren will.

Groß und Disl lösen die bisher bei der ARD beschäftigte schwedische Ex-Weltmeisterin Magdalena Forsberg ab und sollen bereits beim Weltcup in Hochfilzen (7. bis 9. Dezember) ihr Debüt im ARD-Team geben. Zuvor hatte bereits das ZDF in Sven Fischer einen weiteren Ex-Aktiven aus der Gilde der deutschen Biathlon-Olympiasieger zum neuen TV-Experten auserkoren.

Rücktritt nach WM-Bronze

Der Ruhpoldinger Ricco Groß war nach dem vergangenen Winter vom aktiven Leistungssport zurückgetreten und hatte nach dem Gewinn von vier olympischen Staffel-Goldmedaillen zum Abschluss der Karriere noch einmal WM-Bronze in Antholz erobert. Danach begann er eine Trainerausbildung an der Kölner Sportakademie.

Uschi Disl quittierte bereits ein Jahr zuvor nach den Olympischen Spielen in Turin ihren Dienst mit der Biathlon-Waffe und brachte im Januar 2007 Tochter Hanna Ursula zur Welt. Disl und Groß sollen sich in der ARD die Beurteilung der Rennen der Männer und Frauen teilen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%