Biathlon National
Neuner als "Juniorsportlerin des Jahres" geehrt

Die dreifache Biathlon-Weltmeisterin Magdalena Neuner ist zur "Juniorsportlerin des Jahres" 2007 gekürt worden. Die 20-Jährige holte bei der von der Deutschen Sporthilfe durchgeführten Wahl 97 von 100 möglichen Punkten.

Große Ehre für Magdalena Neuner: Die Dreifach-Weltmeisterin im Biathlon, Shootingstar des vergangenen Winters, ist am Freitag im saarländischen Völklingen von der Stiftung Deutsche Sporthilfe als "Juniorsportlerin des Jahres" 2007 ausgezeichnet worden.

Die 20 Jahre alte Wallgauerin, die bei der WM im Februar in Antholz Gold im Sprint, im Jagdrennen und mit der deutschen Staffel gewonnen hatte, setzte sich bei der 30. Wahl seit 1978 mit 97 von 100 möglichen Punkten klar vor der Rennrodlerin Natalie Geisenberger (Miesbach) und der Modernen Fünfkämpferin Lena Schöneborn (Berlin, beide 77) durch.

Dank per Videobotschaft

"Die Ehrung motiviert mich für die kommende Saison und und ich hoffe, dass ich auch dank der tollen Unterstützung der Sporthilfe mit meiner Leistung da anknüpfen kann, wo ich in der letzten Saison aufgehört habe", bedankte sich "Gold-Lena" in einer Videobotschaft. Sie konnte persönlich nicht anwesend sein, weil sie sich derzeit mit der deutschen Biathlon-Auswahl in Munio im Norden Finnlands auf den kommenden Skiwinter vorbereitet.

"Junior-Mannschaft des Jahres" wurden die Bogenschützen Florian Floto (Braunschweig), Bastian Neusius (Rehlingen) und Christian Weiss (Erbach), die in Mexiko völlig unerwartet Weltmeister geworden waren.

Beim "Fest der Begegnung" im Unesco-Weltkulturerbe "Völklinger Hütte" begrüßte Sporthilfe-Chef Hans Wilhelm Gäb als Ehrengast auch Wolfgang Schäuble. Der Bundesinnenminister übergab die Sonderpreise an Straßenradsport-Weltmeister Pierre Senska aus Berlin für den Behindertensport und an Rückenschwimmer Phil Goldberg aus Goppeln/Sachsen, der bei der Gehörlosen-WM sieben Medaillen geholt hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%