Biathlon National
Neuner bekommt 12 000 Euro Sporthilfe-Prämie

Magdalena Neuner darf sich über einen warmen Geldsegen freuen. Die Biathletin erhält für ihre drei WM-Titel 12 000 Euro Sporthilfe-Prämien. Insgesamt schüttet die Stiftung 122 400 Euro an 25 Wintersportler aus.

Die drei WM-Titel von Magdalena Neuner haben sich nicht nur aus sportlicher Sicht gelohnt: Die Biathletin sicherte sich 12 000-Euro Sporthilfe-Prämien. Insgesamt schüttet die Stiftung 122 400 Euro an 25 Athleten aus, die bei den Weltmeisterschaften im Biathlon, alpinen und nordischen Ski die Plätze 1-8 belegt hatten. Das teilte der Gutachterausschuss nach seiner 609. Sitzung in Frankfurt mit.

Die Biathleten waren mit 57 000 Euro Prämien das erfolgreichste Team vor den Ski-Langläufern und den Nordischen Kombinierern. Die höchsten Einzelprämien kassierten neben Neuner ihre Teamkollegen Michael Greis und Martina Glagow (je 9 750 Euro). Das Geld wird in monatlichen Raten ausbezahlt.

Für WM-Gold gibt es 6 000 Euro, für Silber 4 500 Euro, für Bronze 3 000 Euro. Zweit- und Dritt-Medaillen werden allerdings nur noch mit 50 Prozent angerechnet. Das Prämiensystem der Sporthilfe bei Weltmeisterschaften reicht in den olympischen Disziplinen bis zu Platz acht, der mit 1 500 Euro honoriert wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%