Biathlon National
Ullrich weiter Biathlon-Bundestrainer

Frank Ullrich bleibt Deutschlands Biathlon-Bundestrainer. Eine Untersuchungskommission hatte seine Verstrickung in das DDR-Dopingsystem überprüft.

Der 51-jährige Frank Ullrich bleibt nach Abschluss einer Überprüfung durch die Untersuchungskommission des Deutschen Skiverbandes (DSV) auf seine Verstrickung in das DDR-Dopingsystem Bundestrainer der deutschen Biathleten. Das fünfköpfige Gremium unter Vorsitz von DSV-Vizepräsident Franz Steinle hat sich nach Informationen des Deutschlandfunks für eine Weiterbeschäftigung ausgesprochen. Der im sächsischen Altenberg als Stützpunkttrainer tätige Wilfried Bock (62) soll allerdings zum 31. Oktober aus dem Trainerstab ausscheiden.

Das DSV-Präsidium will nach einstimmigen Beschluss die Empfehlungen umsetzen. Die Kommission kam zu dem Ergebnis, dass Ullrich ab 1986 als verantwortlicher Lauf-Trainer der DDR-Biathleten die Einnahme von Dopingmitteln weder angewiesen noch selbst welche an Athleten verabreicht, beziehungsweise die Einnahme überwacht habe. Entsprechende Vorwürfe hatte der frühere DDR-Biathlet Jürgen Wirth gegen Ullrich und den damaligen Verbandstrainer Bock erhoben. Bock soll laut Kommissionsbericht, so der Deutschlandfunk, einst aktiv in die Vergabe von Dopingmitteln eingebunden gewesen sein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%