Biathlon Weltcup
90. Weltcup-Sieg für Björndalen

Ole Einar Björndalen hat seinen 90. Biathlon-Weltcup-Sieg vor Landsmann Emil Hegle Svendsen (Norwegen) geholt. Das deutsche Trio um Christoph Stephan wurde Vierter bis Sechster.

Deutschlands Biathleten haben die Podestplätze in Östersund knapp verfehlt, nach dem Auftakt-Debakel aber einen deutlichen Aufwärtstrend gezeigt. Christoph Stephan führte beim 90. Weltcup-Sieg von Ole Einar Björndalen ein deutsches Trio auf den Plätzen vier bis sechs im Sprint an.

Der Norweger Björndalen feierte den 90. Weltcup-Sieg seiner einmaligen Karriere. Der fünfmalige Olympiasieger lag nach 10km ohne Schießfehler 25,1 Sekunden vor seinem Landsmann Emil Hegle Svendsen. Christoph Stephan (Oberhof) wurde mit 45,5 Sekunden Rückstand Vierter vor dem dreimaligen Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang) und Andreas Birnbacher (Schleching). Die drei Deutschen schafften damit die Olympia-Norm für Vancouver.

Stephan verpasst Treppchen nur knapp

"Im ersten Rennen haben wir nicht an uns geglaubt und uns in die Hose gemacht. Dabei haben wir gut trainiert und das endlich auch gezeigt", sagte Stephan, der den Treppchenplatz nur um 9,8 Sekunden verpasste. Nach 10km lag der schießfehlerfreie Oberhofer 45,5 Sekunden hinter Björndalen. "Das war ein perfektes Rennen", sagte der fünfmalige Olympiasieger Björndalen.

Hinter Stephan landeten der dreimalige Olympiasieger Michael Greis und Andreas Birnbacher auf den Plätzen fünf und sechs - beide hatten jeweils eine Strafrunde gedreht. Das deutsche Trio freute sich über die Qualifikation für die Winterspiele, Arnd Peiffer als Zehnter immerhin über eine "halbe" Norm. "Wir haben gezeigt, dass wir es noch können", sagte Greis zufrieden.

Der Auftakt-Weltcup wird am Sonntag mit den Staffelwettbewerben abgeschlossen - dann sind deutsche Podestplätze Pflicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%