Biathlon Weltcup
Biathlon-Stars Björndalen und Svendsen reisen ab

Nach enttäuschenden Leistungen beim 20-km-Rennen sind Norwegens Biathlon-Stars Ole Einar Björndalen und Emil Hegle Svendsen vom Weltcup aus Hochfilzen kurzfristig abgereist.

Norwegens Biathlon-Superstars Ole Einar Björndalen und Emil Hegle Svendsen sind überraschend vom Weltcup in Hochfilzen abgereist. Damit eröffnet sich dem Nesselwanger Michael Greis beim 10-km-Sprint am Samstag (10.30 Uhr/live im ZDF und bei Eurosport) die Chance, mit einem Sieg das Gelbe Trikot des Gesamtführenden von Svendsen zu übernehmen. Derzeit liegt Greis 56 Punkte hinter Svendsen. Für einen Weltcup-Sieg werden 60 Punkte vergeben.

Björndalen, der in der Saisonvorbereitung wochenlang aufgrund einer Erkrankung pausieren musste, will in seinem Wahl-Heimatort Obertilliach ein Extratraining durchführen, um seine athletischen Rückstände aufzuholen. Svendsen begründete seine überraschende Abreise aus Osttirol mit dem Kräfteverschleiß der letzten Wettbewerbe. Die beiden Norweger waren in Hochfilzen beim 20-km-Rennen über die ungewohnt schwachen Plätze 15 sowie 18 nicht hinausgekommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%