Biathlon Weltcup
Björndalen und Svendsen sprinten zum Doppelsieg

Zwei Norweger standen beim Biathlon-Sprint in Chanty Mansijsk ganz oben auf dem Treppchen. Der Sieg ging an Superstar Ole Einar Björndalen, Emil Hegle Svendsen wurde Zweiter.

Norwegens Superstar Ole Einar Björndalen hat den Auftakt-Sprint beim Biathlon-Weltcup in Chanty Mansijsk vor seinem Landsmann Emil Hegle Svendsen sowie dem einheimischen Russen Andrej Makowejew gewonnen. Der gesundheitlich angeschlagene Dreifach-Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang) gab nach dem zweiten Schießen auf.

Bester der diesmal schwachen deutschen Mannschaft war der Altenberger Carsten Pump auf dem 13. Platz. Michael Rösch (Altenberg) und Christoph Stephan (Oberhof) kamen auf die Ränge 15 sowie 20. Der wie Greis unter den Auswirkungen eines grippalen Infektes leidende WM-Dritte Alexander Wolf (Oberhof) handelte sich trotz fehlerfreier Schießleistung fast zwei Minuten Rückstand zur Spitze ein und wurde 30.

Im Gesamtweltcup baute Ole Einar Björndalen durch seinen achten Saisonsieg die Führung weiter aus und liegt mit 785 Punkten deutliche 159 Zähler vor dem diesmal fünftplatzierten Dmitri Jaroschenko (Russland/626). Björndalen gewann zudem vorzeitig den Sprint-Weltcup. Bester deutscher Läufer in dieser Wertung bleibt Michael Greis als Fünfter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%