Biathlon Weltcup: Deutsche Biathlon-Damen reif für Olympia

Biathlon Weltcup
Deutsche Biathlon-Damen reif für Olympia

Die deutschen Biathletinnen haben ihre Medaillenambitionen für die olympischen Winterspiele in Turin nochmals untermauert. Beim Weltcup in Antholz belegten Martina Glagow, Andrea Henkel und Uschi Disl die Podiumsplätze.

Die olympischen Spiele können kommen. Die deutschen Biathletinnen verdeutlichten beim Weltcup in Antholz mit einem grandiosen Dreifacherfolg ihre Form für die Winterspiele in Turin. Martina Glagow (Mittenwald) holte beim 12,5-km-Massenstartrennen 28,6 Sekunden vor Andrea Henkel (Großbreitenbach) ihren zweiten Saisonsieg. Uschi Disl (Moosham) komplettierte als Dritte mit 48,8 Sekunden Rückstand das deutsche Siegerpodium.

Auch Bundestrainer Frank Ullrich sieht seine Damen reif für Olympia: "Die Mädels sind grandios, die Tage von Antholz geben jede Menge Selbstbewusstsein für Olympia." Dieses Selbstvertauten bestätigte dann auch Martina Glagow nach ihrem mit 17 500 Euro prämiierten zweiten Saisonsieg: "Ich hätte mir niemals erträumt, dass ich dieses Rennen gewinne. Ich glaube, jetzt kann Olympia kommen".

Trotz eines schwachen Tages mit sieben Schießfehlern bleibt auch Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) weiter optimistisch für Turin, schließlich verteidigte sie ihre Führung im Gesamtweltcup und war einen Tag zuvor auch im Jagdrennen erfolgreich gewesen: "Ich war am Sonntag ein bisschen müde. Aber ich fahre nach all den Erfolgen trotzdem mit jeder Menge Selbstvertrauen nach Turin"

Im Herren-Rennen war Sven Fischer (Oberhof) beim 57. Weltcup-Sieg des Norwegers Ole Einar Björndalen zuvor als bester Deutscher nur auf Platz acht gelandet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%