Biathlon Weltcup
Greis sichert Deutschland Rang drei in der Staffel

Norwegen hat die Weltcup-Staffel der Biathlon-Herren in Hochfilzen gewonnen. Nach 4x7,5km siegten die Skandinavier vor Russland und dem deutschen Team mit Schlussläufer Michael Greis.

Zum Abschluss des Weltcups in Hochfilzen haben die deutschen Biathleten beim Staffelrennen den dritten Platz geholt. In der Besetzung Michael Rösch (Altenberg), Daniel Graf (Frankenhain), Carsten Pump (Altenberg) und Michael Greis (Nesselwang) lag das neu zusammengestellte Quartett des Deutschen Skiverbandes nach 4x7,5km knapp drei Minuten hinter dem siegreichen Team aus Norwegen. Zweiter wurde Weltmeister Russland.

"Ich bin froh, dass ich den dritten Platz noch heimlaufen konnte. Damit können wir insgesamt zufrieden sein", meinte Schlussläufer Michael Greis, der die überraschend starke Schweizer Mannschaft und Frankreich abhängen konnte. Die Chance auf Platz zwei aber war dahin, als Greis beim letzten Schießen Probleme mit einer defekten Patrone hatte und Zeit verlor.

Rösch bringt Team in Zugzwang

Staffel-Olympiasieger Michael Rösch hatte durch eine schwächere Laufleistung das deutsche Team schon auf dem ersten Teilstück in Zugzwang gebracht. "Ich bin zum Anfang wohl zu schnell gewesen und war am Ende mächtig kaputt", sagte Rösch, der nur auf Position sechs zum Wechsel kam.

Daniel Graf, der am Vortag als Dritter des Jagdrennens seinen bislang größten sportlichen Erfolg gefeiert hatte, konnte den Rückstand mit vier Schießfehlern nicht verringern. Carsten Pump und Michael Greis boten jeweils starke Vorstellungen und retteten den deutschen Stammplatz auf dem Weltcup-Siegerpodest.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%