Biathlon Weltcup
Groß, Fischer und Greis verschieben Saisonstart

Eine zusätzliche Trainingswoche statt dem erstem Weltcup in Östersund planen die deutschen Spitzen-Biathleten Ricco Groß, Sven Fischer und Michael Greis. Das Trio wird erst in Hinterzarten in die Saison starten.

Die deutschen Biathlon-Stars Ricco Groß, Sven Fischer und Michael Greis ordnen ihre Saisonplanung komplett den Olympischen Spielen unter und verzichten auf einen Start beim ersten Saisonweltcup in Östersund vom 26. bis 29. November. In dieser Zeit werden die drei Staffel-Weltmeister von Oberhof 2004 eine zusätzliche Trainingswoche im Alpenraum einlegen. Das deutsche Spitzentrio wird beim zweiten Saison-Weltcup in Hinterzarten (7. bis 11. Dezember) erstmals in das Geschehen eingreifen.

Bundestrainer Frank Ullrich begründete den freiwilligen Startverzicht mit der Konzentration auf den Saison-Höhepunkt in Turin. Ullrich nominierte stattdessen erstmals die Junioren-Weltmeister Christoph Knie (Bad Berleburg) und Robert Wick (Zella-Mehlis) sowie den Altenberger Carsten Pump als Ersatz.

Im Gegensatz zu den Herren beordert Damen-Bundestrainer Uwe Müssiggang seinen kompletten A-Kader nach Schweden. An der Spitze stehen die Doppel-Weltmeisterin von Hochfilzen, Uschi Disl (Moosham), sowie 15-km-Weltmeisterin Andrea Henkel (Großbreitenbach).

Der Weltcup in Östersund war zunächst von der Internationalen Biathlon-Union wegen Schneemangels verschoben, später nach Idre verlegt und nach einsetzendem Schneefall wieder an den WM-Ort von 2008 zurückverlegt worden. Er beginnt aber nicht wie ursprünglich geplant am 23., sondern erst am 26. November mit den Sprintrennen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%