Biathlon Weltcup
Groß will trotz Hexenschuss in Ruhpolding starten

Ricco Groß will beim Weltcup in Ruhpolding (11. bis 15. Januar) trotz eines Hexenschusses an den Start gehen. Eine Nominierung für die Staffel ist hingegen noch unklar.

Der durch einen Hexenschus gehandicapte Biathlet Ricco Groß wird mit großer Wahrscheinlichkeit bei seinem Heimrennen in Ruhpolding (11. bis 15. Januar) dabei sein. Trotz seiner beim Massenstart in Oberhof erlittenen Verletzung gibt sich der Biathlon-Olympiasieger optimistisch:"Es zwickt zwar noch, aber ich gehe davon aus, dass wir die Sache rechtzeitig hinkriegen."

Ob der 35-Jährige auch auf einen Einsatz am Donnerstag in der Staffel (17.15 Uhr/live im ZDF) hoffen darf, ließ Bundestrainer Frank Ulrich noch offen. Außerdem kehrt Andreas Birnbacher für Carsten Pump in die Mannschaft zurück. Birnbacher musste zuletzt beim Weltcup in Oberhof wegen einer Erkältung passen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%