Biathlon Weltcup
Sven Fischers Start beim Weltcup-Auftakt fraglich

Der Start des zweimaligen Olympiasiegers Sven Fischer beim ersten Saison-Weltcup in Östersund (23. bis 27. November) ist fraglich. Den 34 Jahre alten Biathleten plagen Rückenbeschwerden und eine Wirbelblockade.

Vom Verletzungspech verfolgt wird Sven Fischer den deutschen Biathleten beim ersten Saison-Weltcup in Östersund (23. bis 27. November) möglicherweise fehlen. Rückenbeschwerden und eine Wirbelblockade machten dem 34-jährigen zweimaligen Olympiasieger zuletzt im Trainingscamp der deutschen Mannschaft in Munio/Finnland zu schaffen. Bereits Ende August hatte der Thüringer aufgrund eines ausgekugelten rechten Daumens erheblichen Trainingsrückstand aufzuholen.

"Ich gehe davon aus, dass ich den einen oder anderen Athleten beim ersten Weltcup noch pausieren lasse. Sven Fischer ist ein Kandidat dafür", erklärte Frank Ullrich. Der Bundestrainer nutzt in den nächsten Tagen mit seinen Männern die in Ruhpolding mit 5 000 Kubikmetern Kunstschnee aus dem Vorwinter präparierte Zwei-Kilometer-Runde und will "so schnell wie möglich in die Alpen auf mittlere Höhe, wenn irgendwo Schnee fällt".

Verlegung der Rennen ebenso möglich wie eine Verschiebung

Ob der Weltcup-Start am 23. November (14.15 Uhr/live im ZDF) in Östersund wie geplant mit dem 7,5-km-Sprint der Damen erfolgen kann, ist angesichts des fehlenden Schnees in Schweden derzeit sehr fraglich. Die Internationale Biathlon-Union (IBU) will ihre definitive Entscheidung am Mittwoch (16. November) bekanntgeben. Eine Verlegung der Rennen an einen anderen Ort ist ebenso möglich wie die Verschiebung um eine Woche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%