Biathlon WM
Deutsche Biathleten holen Sommer-WM-Titel

Die deutschen Biathleten haben mit der Mixed-Staffel bei der Sommer-WM in Oberhof gewonnen. Das DSV-Quartett um Magadalena Neuner verwies Russland und die Slowakei auf die Plätze.

Mit dem Titelgewinn in der Mixedstaffel ist den deutschen Biathleten bei der Sommer-WM in Oberhof der erhoffte Blitzstart in den Olympia-Saison gelungen. "Goldmedaillen und Titel sind immer eine tolle Belohnung. Es wäre zu schön, wenn es im Winter auch so klappen würde", sagte Magdalena Neuner. Die nunmehr siebenmalige Weltmeisterin sorgte im Quartett mit Tina Bachmann, Christoph Stephan und Michael Rösch für den ersten deutschen Sieg überhaupt in der Geschichte der Sommer-WM.

"Wir haben hier eine richtig gute Staffel abgeliefert. Damit sind wir sehr zufrieden", sagte Männer-Bundestrainer Frank Ullrich. Dessen Mixed-Team deklassierte die Konkurrenz vor mehr als 3 000 begeisterten Zuschauern und verwies Russland sowie die Slowakei mit mehr als zwei Minuten Vorsprung auf die nächsten Medaillenplätze. "Diese WM ist auch ein gutes Training unter Wettkampfbedingungen. Und vor so einer Kulisse muss man erst einmal seine beste Leistung abrufen können."

Das schaffte im deutschen Team vor allem Magdalena Neuner. Die auf der Startposition aufgestellte Wallgauerin brachte das Gastgeber-Quartett sofort klar in Führung und überzeugte zudem mit fast fehlerfreiem Schießen. "Ich habe gemerkt, dass ich läuferisch dem restlichen Feld einen Schritt voraus war. Das ist auch Resultat des gelungenen Sommertrainings ohne Krankheitspause", sagte Neuner.

Stephan warnt vor zu viel Euphorie

Im allgemeinen Jubel am Oberhofer Grenzadler schlug Lokalmatador Christoph Stephan aber auch leise Töne an. "Wir sollten bei dem Sieg schön auf dem Boden bleiben. Zahlreiche Favoritenteams haben gefehlt oder waren nicht mit ihren Besten dabei", sagte der 23-Jährige.

Bei der WM sind die Weltklasse-Teams aus Schweden, Frankreich, Österreich und Norwegen nicht am Start. Aber auch der deutschen Frauenmannschaft fehlt nahezu der komplette Olympiakader. Doppel-Weltmeisterin Kati Wilhelm und Simone Hauswald befinden sich im Kurzurlaub im "Club der Besten" an der türkischen Riviera. Nach Martina Beck sagte auch Andrea Henkel wegen Krankheit ab. Und die gerade zur deutschen Einzelmeisterin avancierte Kathrin Hitzer wird nach einer Fuß-Operation geschont. Bei den Männern fehlen im Turiner Dreifach-Olympiasieger Michael Greis und in Andreas Birnbacher ebenfalls zwei Topläufer wegen Verletzungen.

Dennoch zählen die deutschen Gastgeber um Magdalena Neuner auch in den weiteren WM-Konkurrenzen zum Favoritenkreis. In der Biathlon-Arena in Oberhof werden am Wochenende die Einzeltitel in Sprint und Jagdrennen vergeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%