Biathlon WM
Döll verpasst erneutes Bronze knapp

Juliane Döll ist im Jagdrennen bei der Sommer-Biathlon-WM mit Rang vier knapp an einem erneuten Podestplatz vorbeigelaufen. Dölls männliche Kollegen enttäuschten komplett.

Juliane Döll hat ihre zweite Medaille bei der WM im Sommer-Biathlon in Oberhof verpasst. Nach Bronze im Sprint reichte es im Jagdrennen mit einem 5-km-Crosslauf und vier Schießeinlagen nur zu Platz vier. Den Titel sicherte sich die Russin Natalia Sokolowa in 21:34,4 Minuten vor Olga Nasarowa (Weißrussland/0:04,1 Minuten zurück) und Jelena Chrustalewa (Kasachstan/0:34,0). Die 23-jährige Döll kam in ihrer Heimat 0:59,0 Minuten nach der Siegerin ins Ziel.

Deutlich schlechter lief es bei den deutschen Männern. Beim Sieg des Usbeken Ruslan Nasirow lief Lars Zimmer (Markkleeberg) auf Rang 19, zum Weltmeister fehlten 2:44,0 Minuten. Der Sprint-Zweite Nasirow setzte sich in Oberhof nach 6km mit 12,7 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Alexej Katrenko durch. Bronze gewann Katrenkos Landsmann Alexander Katschanowski (19,2 Sekunden zurück).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%