Biathlon WM
Henkel nach Auftakt-Gold "sehr glücklich"

Gold im ersten Rennen: Für Andrea Henkel begann die Biathlon-WM im schwedischen Östersund mit einem Paukenschlag. "Natürlich bin ich sehr glücklich", so Henkel nach ihrem Triumph.

DSV-Athletin Andrea Henkel hat nach ihrem ersten Sieg im ersten Rennen bei der Biathlon-WM einen Start nach Maß erwischt. Unmittelbar nach ihrem Triumph sprach die Deutsche mit dem Sport-Informations-Dienst (sid).

sid: "Erstes Rennen, erster Sieg - besser konnte die WM doch nicht beginnen ..."

Andrea Henkel: "Natürlich bin ich sehr glücklich. Ich wollte hier unbedingt eine Einzelmedaille gewinnen. Dass es schon im ersten Rennen geklappt hat, ist umso besser. Und dann auch noch Gold - ich bin wirklich sehr zufrieden."

sid: "Wie haben Sie das Sprintrennen erlebt?"

Henkel: "Nach dem Liegendschießen lag ich ziemlich weit hinter der Zeit von Magdalena Neuner zurück. Hilft ja nichts, habe ich mir gedacht. Du musst einfach weitermachen. Dann war ich sehr glücklich, dass ich auch das Stehendschießen fehlerfrei hinter mich bringen konnte. Das war der Schlüssel zum Sieg. Irgendwie war das alles gar nicht so anstrengend heute. Es ist einfach so geflutscht. Es gibt Tage, da muss ich mich viel mehr anstrengen."

sid: "Im Vorjahr trug Magdalena Neuner die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier und gewann danach den Sprint, diesmal waren Sie Fahnenträgerin und haben auch gewonnen ..."

Henkel: "Ich habe mich nicht beworben. Es hat sich so ergeben. Weil es in der Nacht nach der Eröffnungsfeier bei uns am Hotel so laut war, habe ich mir was in die Ohren gestopft. Das hat prima geklappt. Ich habe neun Stunden geschlafen und mich richtig fit gefühlt."

sid: "Jetzt starten Sie mit der Nummer eins als Erste in das Jagdrennen. Setzt Sie das zusätzlich unter Druck?"

Henkel: "Wieso? Wer mit Nummer eins startet, ist doch der Sprintsieger. Und es ist sehr schön, dass ich das bin. Ich freue mich auf das Rennen."



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%