Biathlon WM
Ruhpolding erhält Zuschlag für Biathlon-WM 2012

Die Biathlon-WM findet im Jahr 2012 zum vierten Mal in Ruhpolding statt. Der deutsche Bewerber setzte sich bei der Vergabe gegen den finnischen Konkurrenten Lahti durch.

Riesenjubel in Ruhpolding: Die deutsche Biathlon-Hochburg richtet die WM 2012 aus. Der bayerische Ort setzte sich in der Abstimmung auf dem Kongress des Biathlon-Weltverbandes IBU in Prag gegen den einzigen Mitbewerber Lahti/Finnland durch. Nove Mesto/Tschechien hatte seine Bewerbung für 2012 kurzfristig zurückgezogen.

Die Ruhpoldinger, die bereits 1979, 1985 und zuletzt 1996 WM-Ausrichter waren, überzeugten bei der entscheidenden Präsentation vor den IBU-Funktionären mit ihrer sportlichen Kompetenz sowie mit der langjährigen Erfahrung bei der Organisation von Weltcups.

"Eindrucksvoller Beweis für die große Wertschätzung"

"Das Ergebnis der Wahl ist ein eindrucksvoller Beweis für die große Wertschätzung, die sich Ruhpolding und der deutsche Skiverband als Veranstalter von Großereignissen erarbeitet haben. Damit ist der DSV schon ein Jahr nach den alpinen Weltmeisterschaften 2011 erneut Gastgeber einer herausragenden sportlichen Veranstaltung", sagte DSV-Präsident Alfons Hörmann.

Ruhpolding ist neben Oberhof seit mehr als einem Jahrzehnt jeweils im Januar einer der wenigen gesetzten Weltcup-Ausrichterorte. Oberhof hatte 2004 die bislang letzte Biathlon-WM auf deutschem Boden veranstaltet und dabei mit etwa 200 000 Besuchern einen Rekord für Biathlon-Wettbewerbe aufgestellt.

In Ruhpolding soll die für die WM 1997 neu gebaute Chiemgau-Arena in den nächsten Jahren mit Unterstützung des Freistaates Bayern mit Millionen-Aufwand komplett modernisiert werden, um den Komfort für die Besucher zu verbessern.

WM 2013 in Nove Mesto

2 013 finden die Weltmeisterschaften in Nove Mesto statt. Die Tschechen stachen den norwegischen Kandidaten Oslo und das finnische Kontiolahti aus. Zudem wurde der IBU-Kongresses 2010 nach St. Petersburg vergeben. Die russische Metropole setzte sich gegen Lahti durch, das damit eine weitere Niederlage hinnehmen musste.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%