sonstige Sportarten
Birdie sichert Birdie den Sieg bei den US Open

Ein Birdie am letzten Loch hat der Südkoreanerin Birdie Kim den Gewinn der US Open in Cherry Hills Village beschert. Annika Sörenstam und Michelle Wie verpassten dagegen den Eintrag ins Golf-Geschichtsbuch.

Die Südkoreanerin Birdie Kim hat die US Open der Damen in Cherry Hills Village/Colorado gewonnen. Die 23-Jährige beendete das mit 3,1 Mill. Dollar dotierte Turnier mit einem beeindruckenden 18-Meter-Schlag aus dem Bunker ins Loch und kam mit einer Gesamtzahl von 287 Schlägen (74+72+69+72) ins Klubhaus. Zwei Schläge zurück teilten sich die US-Amerikanerin Brittany Lang und Morgan Pressel den dritten Rang.

"Ich bin einfach nur glücklich. Eigentlich bin ich gar keine guter Bunker-Spielerin. Aber endlich hat es einmal geklappt. Dabei wollte ich nur ein Par spielen", kommentierte Sim ihren finalen Versuch. Auch die unterlegene Pressel, vor dem abschließenden Loch noch gleichauf mit der einst als Ju-Yun Kim bekannten Siegerin, zollte ihrer Kontrahentin Respekt. "Ich war nicht enttäuscht, ich war begeistert", so die Amateur-Starterin.

Sörenstam und Wie teilen sich Rang 23

Die favorisierte Schwedin Annika Sörenstam landete dagegen nur auf Rang 23 und hat somit nach ihren Siegen bei den ersten beiden Major-Turnieren des Jahres keine Chance mehr auf den erhofften Grand Slam. Schlaggleich mit der Weltranglistenersten beendete die erst 15 Jahre alte Michelle Wie die Veranstaltung. Nach der dritten Runde hatte die US-Amerikanerin noch in Führung gelegen, stürzte mit einer abschließenden 82 auf dem Par-71-Kurs aber noch ab. "Heute habe ich mich da draußen sehr verloren gefühlt. Im nächsten Turnier nehme ich wohl zur besseren Orientierung ein GPS-System mit", hatte die Teenagerin ihren Humor dennoch nicht verloren.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%