Bob DM
Höpfner bei Bob-DM auf Siegkurs

Der Titel bei der deutschen Zweierbob-Meisterschaft geht nur über Matthias Höpfner. Der Pilot aus Oberbärenburg liegt in Abwesenheit von Doppel-Olympiasieger Andre Lange und Thomas Florschütz nach zwei Läufen klar vorne.

Der Olympiafünfte Matthias Höpfner führt nach zwei von vier Läufen bei der deutschen Zweierbob-Meisterschaft auf der WM-Bahn in Altenberg die Konkurrenz an. Der Pilot vom SC Oberbärenburg, der sich nur mit einem Sieg noch Hoffnungen auf ein Ticket für die Weltmeisterschaften Mitte Februar machen darf, war einen Tag vor seinem 32. Geburtstag mit Anschieber Thomas Pöge nach zweimal Bestzeit 0,42 Sekunden schneller als Karl Angerer/Marc Kühne (Königssee).

Lange und Florschütz verhindert

Doppel-Olympiasieger Andre Lange (Oberhof), dessen Schlitten noch nicht vom letzten Weltcup in Übersee eingetroffen war, absolvierte mit einem alten Gerät nur ein paar Testläufe. Titelverteidiger Thomas Florschütz (Riesa) leidet unter einem Magen-Darm-Virus und konnte nicht antreten. Dritter war bei Halbzeit und sehr guten Bedingungen im Kohlgrund Manuel Machata (Königssee) mit 0,83 Sekunden Abstand. Die Entscheidung fällt am Sonntag (ab 10.00 Uhr).

WM-Kandidat Florschütz darf mit seinen Anschiebern bis Montag die Rehaklinik Raupennest, dort ist das Team untergebracht, nicht verlassen. Aus Angst vor einem "aggressiven Virus" und der möglichen Ansteckungsgefahr ordnete der dortige Arzt diese Sicherheitsmaßnahme an.

Die Frauen-Konkurrenz war kurzfristig auf den 4./5. Januar verschoben worden, weil auch Olympiasiegerin Sandra Kiriasis ohne Bob dastand. Der Rückflug zahlreicher Materialkisten des deutschen Weltcup-Teams sollte nach tagelanger Verzögerung am Samstag von New York aus erfolgen. Dort hatte unter anderem ein Schneesturm die Verspätung verursacht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%