Bob National
Winterberger Bobbahn erstrahlt in neuem Glanz

Der Umbbau der Winterberger Bobbahn ist abgeschlossen. Mit einem neu gebauten überdachten Startbereich wird sich die Strecke im Februar den Rodlern und die Bob- bzw. Skeletonpiloten präsentieren.

Rund drei Mill. Euro verschlang der Umbau der Winterberger Bobbahn, nun kann pünktlich vor Saisonbeginn das Ergebnis begutachtet werden. Die Anlage im Hochsauerland präsentiert sich nunmehr als eine der modernsten Bahnen der Welt. Neu gebaut wurde der komplette Startbereich, wo der Bahnkörper um zehn Meter verlängert und überdacht wurde.

Ob neue Höchstgeschwindigkeiten in der Eisröhre erreicht werden, wird sich spätestens bei den Weltcups der Rodler (9. bis 11. Februar) sowie der Bob- und Skeletonpiloten (16. bis 18. Februar) erweisen. Finanziert wurde das Projekt zu 80 Prozent von Bund und Land Nordrhein-Westfalen. 20 Prozent der Kosten tragen der Hochsauerlandkreis und die Stadt Winterberg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%