Bob Weltcup
Deutsches Bob-Team bereit für Weltcup-Start

Das deutsche Bob-Team für den kommenden Weltcup-Start (11. bis 13. November in Calgary) steht. Chefbundestrainer Raimund Bethge nominierte insgesamt sechs Piloten für die rasende Fahrt im Eiskanal.

Neben den gesetzten Weltmeistern Andre Lange und Sandra Kiriasis stürzen sich noch vier weitere deutsche Piloten während des Beginns des Bob-Weltcup, vom 11. bis 13. November in Calgary, in den Eiskanal. Chefbundestrainer Raimund Bethge nominierte auch Rene Spies (Winterberg), Matthias Höpfner (Riesa), Susi Erdmann (Königssee) und Cathleen Martini (Oberbärenburg). Alle Teilnehmer können sich Hoffnungen auf eine Olympia-Teilnahme in Turin machen.

Beim letzten großen Test in Altenberg blieb Andre Lange am Sonntag im Viererbob in 53,20 Sekunden fast eine Sekunde unter dem Bahnrekord. "Da hat alles gepasst. Ich bin froh, dass es jetzt bald richtig los geht", sagte der Olympiasieger.

Richtige Qualifikationsrennen wurden im Osterzgebirge nicht mehr gefahren, da Spies wegen Materialproblemen und Höpfner wegen einer Sturzverletzung gehandicapt waren. Der 29-Jährige musste vor wenigen Tagen am Knie mit sieben Stichen genäht werden. Auch Kiriasis (Halswirbel), Martini (Rippe) und Erdmann (Material) mussten nicht nochmal antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%