Bob Weltcup
Lange auch im Viererbob nicht zu schlagen

Bobpilot Andre Lange kommt im Weltcup langsam ins Rollen. Der dreimalige Olympiasieger gewann auf der schweren Bahn in Altenberg nach dem Sieg im Zweier auch im Vierer-Wettbewerb.

Der dreimalige Bob-Olympiasieger Andre Lange hat innerhalb von 24 Stunden seinen zweiten Weltcupsieg im olympischen Winter gefeiert. Der Oberhofer gewann beim Heimweltcup in Altenberg nach seinem Erfolg am Samstag im Zweier auch im Vierer. Lange verwies nach zwei Laufbestzeiten den US-Piloten Steven Holcomb mit einem Vorsprung von 0,76 Sekunden auf Platz zwei. Dritter wurde der Russe Jewgeni Popow (1,00 zurück).

Thomas Florschütz (Riesa/1,23) belegte Platz sieben, Karl Angerer (Königssee/1,28) wurde Achter.

"Es ist ja kein Geheimnis, dass ich in Altenberg immer sehr gerne fahre. Die Bahn liegt mir, und es macht immer sehr viel Spaß, hier mit der Kiste runterzurutschen", sagte Lange nach den Triumphen auf seiner Lieblingsbahn. Durch seine Erfolge in dem 1413m langen Eiskanal gilt er nun auch wieder als Favorit im Kampf um Olympiagold. "Ich denke, in Richtung Vancouver sind wir auf einem guten Weg", sagte Lange.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%