Bob Weltcup
Lange-Serie reißt in Lake Placid

Beim Bob-Weltcup in Lake Placid landete Andre Lange zum ersten Mal in dieser Saison nicht auf dem ersten Rang. Im Vierer blieb der Olympiasieger mit seinem Team 0,71 Sekunden hinter dem Sieger Alexander Subkow.

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte sich Andre Lange nicht über einen Sieg freuen. Der Bob-Olympiasieger hat beim Weltcup in Lake Placid Platz zwei im Vierer belegt und damit seine erste Niederlage kassiert. Einen Tag nach seinem Triumph im Zweier lag der Oberhofer mit seinem Team nach zwei Läufen 0,71 Sekunden hinter dem Russen Alexander Subkow. Platz drei belegte der Italiener Simone Bertazzo mit 0,90 Sekunden Rückstand. Matthias Höpfner (Riesa) landete auf Rang zehn.

Lange, der die beiden Auftaktrennen in Calgary gewonnen hatte, bleibt weiter Spitzenreiter im Gesamtweltcup mit 390 Punkten vor Subkow (320). Am Vortag hatte Lange mit seinem Stamm-Anschieber Kevin Kuske den Zweier-Wettbewerb vor den beiden einheimischen USA-Teams Mike Kohn/Alex Sprague (0,38 Sekunden zurück) sowie den Olympia-Zweiten Todd Hays/Paul Jovanovic (0,51) gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%