Bob Weltcup
Martini Tischer wieder auf Rang zwei

Beim Bob-Weltcup in Park City hat es für das deutsche Duo Cathleen Martini/Janine Tischer wieder nur zum zweiten Rang gereicht. Es siegte die überlegene US-Amerikanerin Shauna Rohbock, Sandra Kiriasis wurde Vierte.

Auch im zweiten Rennen hat es für die deutschen Bob-Pilotinnen Cathleen Martini und Janine Tischer nicht ganz zum Sieg gereicht. Auf der Olympiabahn in Park City kam das deutsche Duo mit ihrem "Kermit" getauften, hellgrünen Bob mit 0,43 Sekunden Rückstand hinter der überlegenen Shauna Rohbock (USA) auf den zweiten Rang. Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (Winterberg) musste sich mit Platz vier begnügen.

Freude bei Martini und Tischer

Martini und Tischer freuten sich trotz stolzen 0,43 Sekunden Rückstand auf die mit einem neuen Bahnrekord überragende Rohbock wie Schneekönige über Platz zwei: "Die Rohbock hatte eine schweineschnelle Kufe, aber die Liebe zu meinem Bob wird trotzdem immer größer. Das Vertrauen wächst von Fahrt zu Fahrt, und das ist ja wichtig für jede gute Beziehung."

Traurig war die nach Platz drei zum Auftakt diesmal vom Podest verdrängte Kiriasis: "Es lief die ganze Woche schlecht. Wir hatten Probleme mit unseren Kufen." Die Winterbergerin war mit den Gedanken nicht ganz bei der Sache, denn zu Hause tobt mit der Versicherung weiter der Streit über die Höhe des Schadenersatzes für das vor zwei Jahren abgebrannte Haus ihres Mannes. Claudia Schramm (Oberhof) belegte nur Rang elf.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%