Bob Weltcup
Martini und Kiriasis fahren in Calgary aufs Podest

Die deutsche Pilotin Cathleen Martini ist beim Bob-Weltcup in Calgary auf dem zweiten Platz gelandet. Beim Sieg der US-Amerikanerin Shauna Rohbock erreichte Olympiasiegerin Sandra Kiriasis nur den dritten Rang.

Die Olympia-Zweite Shauna Rohbock hat die Damen-Konkurrenz beim ersten Zweierbob-Weltcup der Saison auf der Olympiabahn von 1988 in Calgary gewonnen. Die favorisierten deutschen Pilotinnen rutschten dagegen diesmal deutlich am Sieg vorbei. Cathleen Martini wurde Zweite, Olympiasiegerin Sandra Kiriasis Dritte.

"Riesenklatsche" für Kiriasis

Vor allem die viermalige Weltcup-Gesamtsiegerin Kiriasis enttäuschte. Mit ihrer neuen Schubkraft Romy Logsch, eine ehemalige Diskuswerferin aus Leipzig, gelang schon der erhoffte Vorsprung am Start nicht und unterwegs wurde es nicht besser. Sieben Zehntelsekunden Rückstand bezeichnete die Winterbergerin am Ende als "eine Riesenklatsche."

Cathleen Martini (Oberbärenburg) freute sich, "dass mir endlich mal wieder zwei gleich gute Läufe gelungen sind. Das war der Schlüssel zum Erfolg". Positive Überraschung war der fünfte Rang der Oberhoferin Claudia Schramm, die vorher noch nie in Calgary gefahren war. Der oft nervenschwachen Pilotin gelangen ausgerechnet im Wettkampf die besten Läufe der gesamten Woche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%