Bob Weltcup: Schneefall macht Zweierbob-Rennen unmöglich

Bob Weltcup
Schneefall macht Zweierbob-Rennen unmöglich

Wegen starken Schneefalls hat die Jury das Zweierbob-Rennen beim Weltcup von Cortina d'Ampezzo abgesagt. "Die Piloten haben einstimmig gesagt, es ist zu riskant", sagte Jury-Präsident Manfred Schulte.

Starker Schneefall hat das Zweierbob-Rennen beim Weltcup von Cortina d'Ampezzo unmöglich gemacht. Aus Sicherheitsgründen wurde die Veranstaltung von der Jury abgebrochen. Die Entscheidung fiel nach acht gestarteten Schlitten, der Viererbob-Wettbewerb am Sonntag (9.00 Uhr) soll aber planmäßig durchgeführt werden. "Die Piloten haben einstimmig gesagt, es ist zu riskant", sagte Jury-Präsident Manfred Schulte.

"Die Sicherheit hat absolute Priorität. Der nasse Schnee bleibt an den Visieren kleben, die Piloten haben einstimmig gesagt, es ist zu riskant", sagte Jury-Präsident Manfred Schulte (Winterberg). Doppel-Olympiasieger Andre Lange, der als Sechster an den Start gegangen war und die schlechteste Zeit fuhr: "Ich musste drei Mal den Schnee wegwischen, ich hätte sonst nichts gesehen. So macht das keinen Sinn."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%