sonstige Sportarten
Boll erreicht Viertelfinale von Lüttich

Timo Boll aus Gönnern steht beim Tischtennis-Weltcup in Lüttich im Viertelfinale. Gegen den Ozeanien-Champion William Henzell (Australien) gewann der Doppel-Vizeweltmeister sein letztes Vorrunden-Match mit 4:1.

Beim Tischtennis-Weltcup in Lüttich ist Doppel-Vizeweltmeister Timo Boll (Gönnern) ins Viertelfinale eingezogen. Mit einem 4:1 (11:4, 12:10, 9:11, 11:8, 11:7)-Erfolg in seinem letzten Vorrunden-Match gegen Ozeanien-Champion William Henzell (Australien) erreichte der Weltranglistenzweite mit 2:1 Siegen hinter dem ungeschlagenen Europameister Wladimir Samsonow (Weißrussland) die Runde der besten Acht und trifft im Kampf um den Einzug in die Vorschlussrunde am Samstagabend auf den chinesischen Weltmeister und Weltranglistenersten Wang Liqin.

Am Freitag zum Auftakt des wichtigsten Turniers nach Olympischen Spielen, Welt- und Kontinental-Meisterschaften hatte Boll gegen den Weltranglistenzwölften Chuan Chih-Yuan (Taiwan) mit 4:1 seinen insgesamt 19. Sieg seit Mitte September in Serie gefeiert, war danach jedoch Samsonow mit 2:4 unterlegen. 2002 hatte der 24-Jährige den Weltcup gewonnen, im Vorjahr bedeutete das Viertelfinale für Boll die Endstation.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%