sonstige Sportarten
Boll lässt sich von Chinesen nicht verjagen

Die chinesische Tischtennis-Dominanz spiegelt sich weiterhin auch in der Weltrangliste wider. Dabei bleibt Deutschlands Timo Boll standhaft und belegt als bester Nicht-Chinese noch immer Rang drei.

Timo Boll belegt in der Tischtennis-Weltrangliste weiterhin Platz drei. Deutschlands Aushängeschild bleibt damit der beste Nicht-Chinese. In Führung liegt Weltmeister Wang Liqin vor World-Cup-Sieger Ma Lin. Bolls Teamkollege Jörg Roßkopf belegt Position 30 und bleibt damit Deutschlands Nummer zwei.

Bei den Damen nimmt Ex-Nationalspielerin Jie Schöpp als beste Deutsche Platz 34 ein. Einen Rang dahinter liegt die ehemalige Europameisterin Nicole Struse (Kroppach). Auch hier dominieren die Chinesinnen mit dem Führungstrio Zhang Yining, Niu Jianfeng und Wang Nan.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%