sonstige Sportarten
Boll zieht ins Halbfinale von Lüttich ein

Durch einen 4:3-Viertelfinalerfolg über den chinesischen Weltranglistenersten Wang Liqin hat Timo Boll (Gönnern) beim Tischtennis-Weltcup in Lüttich das Halbfinale erreicht.

Timo Boll (Gönnern) steht beim Tischtennis-Weltcup in Lüttich im Halbfinale. Mit einem 4:3 (3:11, 9:11, 11:6, 114:12, 11:7)-Coup über den chinesischen Weltranglistenersten Wang Liqin untermauerte der Doppel-Vizeweltmeister seine Ambitionen auf seinen zweiten Weltcup-Titel nach 2002.

"Erfolg gegen den Weltmeister ist immer etwas Besonderes"

"Ich wusste, dass ich in guter Form nach Belgien gekommen bin, hatte allerdings am ersten Turnier-Tag schon einige Konzentrationsschwierigkeiten. Glücklicherweise konnte ich diese Phase überwinden. Ein Erfolg gegen den Weltmeister ist außerdem immer etwas Besonderes, auch wenn man selbst die Nummer zwei ist", kommentierte der 24-jährige Boll seinen ersten Sieg über Wang seit mehr als zwei Jahren. Im Halbfinale trifft Boll nun auf Cupverteidiger Ma Lin (China).

Bundestrainer Prause lobt Bolls Moral

Bundestrainer Richard Prause bescheinigte dem Linkshänder, "bei diesem Turnier einer der Spieler mit der besten Form" zu sein: "Nach seiner Niederlage gegen Samsonow hat Timo seine Konzentration zum richtigen Zeitpunkt wieder steigern können. Ein Zeichen für sein derzeitiges Selbstvertrauen war, dass er bei 0:2 Sätzen weitergekämpft und nicht aufgesteckt hat."

Tatsächlich imponierte Boll, der im Vorjahr im Viertelfinale am späteren Titelgewinner Ma gescheitert war, gegen den lang aufgeschossenen Asiaten mit großer Moral. Zwar haderte der deutsche Meister zunächst immer häufiger mit seinen Fehlern und schüttelte oft scheinbar ratlos den Kopf, griff jedoch in der zuweilen von rasanten Ballwechseln geprägten Partie beharrlich weiter an und brachte Wang zunehmend in Bedrängnis. Unter dem frenetischen Jubel von rund 4 000 Zuschauern verwandelte der Ex-Europameister schließlich seinen ersten Matchball.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%