Borussia Dortmunds Aufstieg und Fall: eine Geschichte wie aus der New Economy
Niebaums leiser Abgang

Gerd Niebaum ist kein Meister der Körpersprache. Wird über ein Thema diskutiert, das ihm nicht lieb ist, plinkert schon mal ein Augenlid unkontrolliert. Oder unter dem Tisch erklingt ein leises Tapp-tapp-tapp, wenn der Absatz seines linken Schuhs im muskelzuckenden Stakkato auf das Parkett des Konferenzraums in der Zentrale von Borussia Dortmund niederfährt.

HB DORTMUND. Seit einem Jahr berichten Gesprächspartner immer häufiger von solchen Körperreaktionen. Fast, als wollten Informationen, die der Geschäftsführer der Borussia Dortmund KGaA nicht Preis geben will, mit aller Macht hinaus aus seinem Körper.

Ob es auch am Mittwoch zuckte, weiß niemand. Niebaum, der sich im Erfolg so gern in den Mittelpunkt stellte, trat zurück - ohne ein persönliches Wort, ohne einen Auftritt. Einen "Beitrag zur Versachlichung der Situation" will er leisten.

Gab es einen konkreten Grund? Darüber rätselt ganz Fußball-Deutschland. Denn Niebaum trat noch nie einfach so den Rückzug an, ganz ohne Auslöser. Einer seiner Freunde, der Ex-Staatssekretär Friedhelm Ost, glaubt, die angedrohte Protestdemonstration der Fans könnte ein Grund sein: "Die Polizei hat ihm sogar geraten, nicht ins Stadion zu gehen."

Großaktionär Florian Homm, dem rund ein Viertel der BVB-Anteile gehören, gibt zu: "Wir haben Impulse gegeben" - dies aber vor längerer Zeit.Und: "Ich bin zuversichtlich, dass die Refinanzierung noch im Februar oder März kommen wird." Für Niebaums Nachfolge gebe es "eine Liste mit drei bis sechs erstklassigen Kandidaten."

So optimistisch sind nur wenige. Es bleibt die Angst, dass es einen konkreten Grund gibt, der - wie so oft in der Geschichte des BVB - verschwiegen wird. Die Börse reagierte gestern mit einem Minus von 15 Prozent auf 2,35 Euro.

Sicher ist: Der Rücktritt Niebaums ist eine Zäsur in der Geschichte des einzigen börsennotierten Fußballclubs in Deutschland - und des wohl beliebtesten Start-ups der Welt. Denn wem es zu trocken ist, die Geschichte der New Economy mit Internetfirmen zu erzählen, der kann dies auch mit dem Werdegang von Borussia Dortmund unter Gerd Niebaum tun.

Seite 1:

Niebaums leiser Abgang

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%