sonstige Sportarten
Box-Legende Muhammad Ali beehrt Berlin

Wenige Tage vor Weihnachten schlägt der ehemalige Box-Weltmeister Muhammad Ali seine Zelte in Berlin auf. Im Rahmen einer Gala erhält die lebende Legende die Otto-Hahn-Friedensmedaille der Vereinten Nationen.

Eine Legende kommt nach Deutschland: Kurz vor Weihnachten wird der frühere Box-Weltmeister Muhammad Ali in Berlin erwartet. Der frühere Champion aller Klassen erhält im Rahmen einer Gala am 17. Dezember im Grand-Hyatt-Hotel die Otto-Hahn-Friedensmedaille der Vereinten Nationen.

Ali ist der erste Sportler, dem diese Ehrung zuteil wird. Vor ihm erhielten Politiker (Michail Gorbatschow, Hans Koschnik), Wissenschaftler (Karl Popper) oder Journalisten (Gerd Ruge) die Auszeichnung.

"Ali wird von seiner Frau Lonnie begleitet und bleibt vom 17. bis 19. Dezember in der Stadt", erklärte Peter Bizer von der zuständigen Agentur. Die Laudatio auf der abendlichen Gala wird der Gründer der Hamburger Instituts für Sozialforschung, Jan Philipp Reemtsma, halten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%