sonstige Sportarten
Box-Riese Nikolai Walujew greift nach WM-Kampf

Der US-Amerikaner Larry Donald ist die vorerst letzte Hürde für Box-Riese Nikolai Walujew auf dem Weg zu einem Weltmeisterschaftskampf gegen WBA-Champion John Ruiz. Heute Abend steigt der Kampf in Oldenburg.

Box-Riese Nikolai Walujew soll heute (22.10 Uhr/live in der ARD) in Oldenburg den letzten Schritt zu einem Weltmeisterschaftskampf gegen WBA-Champion John Ruiz machen. Der 2,13 Meter große Russe trifft in seinem 43. Profikampf auf den US-Amerikaner Larry Donald.

Dabei verteidigt Walujew seinen Intercontinental-Titel der WBA, wichtiger ist aber für den Sieger das Herausforderer-Recht für Weltmeister John Ruiz. "Sollte Nikolai gewinnen, wird der WM-Kampf auch in Deutschland stattfinden, vielleicht sogar noch in diesem Jahr", erklärte Walujews Promoter Wilfried Sauerland.

150-Kilo-Russe kaum zu besiegen

Mit rund 150 Kilo ist der Russe aufgrund seiner physischen Überlegenheit kaum zu bezwingen. Dazu hat er sich in den letzten Jahren auch boxerisch enorm verbessert. "Ich sehe auf der Welt momentan keinen Boxer, der gegen Nikolai bestehen könnte", meinte Sauerland, der mit der amerikanischen Promotor-Legende Don King bereits erste Verhandlungen über den WM-Fight geführt hat.

Im Vorprogramm wird ebenfalls im Schwergewicht Europameister Michael Sprott (Großbritannien) seinen Titel gegen den Italiener Paolo Vidoz verteidigen. Um eine Weltmeisterschaft geht es bei den Frauen. Im Mittelgewicht verteidigt die Oldenburger Lokalmatadorin Heidi Hartmann ihren Wibf-Titel gegen Mariana Garcia aus der Dominikanischen Republik.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%